Kolping Bildungszentren Ruhr „Abschlussorientierte Qualifizierungen“

Das Projekt hat die berufliche (Wieder-)Eingliederung von Langzeitarbeitslosen, die Reduzierung der Arbeitslosigkeit, die Verbesserung der Einkommensverhältnisse und damit einhergehend die Verbesserung der lokalen Nachfragesituation und letztlich auch die Stärkung der lokalen Wirtschaft in den Soziale-Stadt-Gebieten Annen und Heven zum Ziel. 

Durchgeführt wird eine ganzheitliche Unterstützung und Begleitung der Teilnehmenden im Sinne eines persönlichkeitsstabilisierenden Kompetenzerwerbs speziell auf sozialer und persönlicher Ebene sowie der systematische Abbau von Vermittlungshemmnissen.

Folgende „Abschlussorientierte Qualifizierungen“ werden angeboten:

  • Servicekraft im Gastgewerbe, Dauer: 6 Monate, Ziel: Erfolgreicher Abschluss
  • Ausbildereignung, Dauer: 6 Monate, Ziel: Erfolgreicher Abschluss
    Voraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung in Metall, Holz, Farbe und Raumgestaltung, Hauswirtschaft oder Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Handwerkliche Grundqualifizierung, Dauer: 6 Monate, Ziel: Der Erwerb beruflicher Grundkenntnisse in den Gewerken Metall, Holz sowie Farbe und Raum

Diese Qualifizierungsangebote umfassen die Vermittlung der erforderlichen fachtheoretischen sowie fachpraktischen Anforderungen und setzen auf den Erwerb arbeitsmarktrelevanter Handlungskompetenzen.

Ansprechpartner/-in:

Stefanie Schubert
Tel.: 0 23 35/ 96 92-21
E-Mail: schubert@kolping-ruhr.de

Kolping-Bildungszentren Ruhr gem. GmbH, Bachstr. 22, 58300 Wetter